Flirten beim Tanzen!

Das Flirten beim Tanzen ist bei vielen ein ganz heikles Thema. Heute schreiben wir für euch über das Flirtverhalten beim Tanzen.

Wenn sich der Tanzkurs dem Ende nähert und die Partylichter angehen, geht es rund. Egal ob Salsa, Bachata, Kizomba oder Zouk, bei allen Tänzen kann Mann oder Frau angeflirtet werden. Meistens sind mehr Frauen als Männer von unerwarteten Flirtversuchen betroffen, was aber nicht immer die Regel ist.

Wann merkt man, dass der Tanzpartner flirtet?

Kennt ihr das, wenn man mit einem fremden Tanzpartner tanzt und du ihm/ihr nicht ständig in die Augen schauen möchtest, weil es sonst von einigen Tänzern/innen falsch verstanden wird? Sie denken, dass ein kurzer Blick in die Augen und ein Lächeln, ein Zeichen von Interesse sei. Falsch! Nur, weil man Spaß beim Tanzen hat und man einer Person, der man gegenübersteht kurz in die Augen schaut, bedeutet es nicht gleich das man die Person umgarnen muss.

Ein Anzeichen, wenn man angeflirtet wird oder mehr Interesse besteht:

Beim Salsa werden üblicherweise 2-3 Lieder hintereinander getanzt. Wenn er/sie dich nicht mehr loslässt & ständig weitertanzen möchte, dann könnte Interesse bestehen. Beim engeren und romantischeren Bachata, werden in der Regeln nur 1-2 Lieder getanzt. Wie eng man tanzen möchte, kann man selber für sich entscheiden. Wenn es zu eng wird und du als Follower merkst, dass der Leader auf mehr als das Tanzen aus ist, kannst du den Tanz sofort beenden. Das ist dein gutes Recht.

Am schwierigsten ist es beim Kizomba. Die Tanzhaltung ist schon von Anfang an sehr eng. Wenn du nicht so gerne eng tanzt, ist Kizomba kein Tanz für dich. Bei dem Tanz sollte man aus Höflichkeit mindestens drei Lieder tanzen. Wenn du weniger als zwei Lieder tanzt, gibst du dem Partner das Gefühl, dass er/sie nicht gut genug tanzen kann. Wenn du merkst, das der/die Partner/in sich an dir reibt und dir das unangenehm ist, solltest du den Tanz sofort beenden, egal ob das Lied noch nicht zu Ende ist. Beim Kizomba gibt es auch den sogenannten Nackenstreichler, das passiert, wenn das Paar sehr gut beim Tanzen harmonieren und die Hände den Nacken streicheln. Das ist eine Art zu zeigen, dass die Person den Tanz besonders genießt oder auf einen steht. Leider gibt es immer ein paar schwarze Schafe, die den Kizomba Tanz ausnutzen, um insbesondere Frauen anzubaggern. Lass das auf keinen Fall zu, wenn dir das unangenehm ist, sonst werden sie es immer wieder versuchen!

Habt ihr noch andere Erfahrungen gesammelt, beim Social Dance oder Tanzkursen? Teilt gerne eure Erfahrungen in den Kommentaren. Euer spotturn Team. 😀

 


Schreibe einen Kommentar

Du möchtest zu jedem aktuellen Ereignis benachrichtigt werden?

Abonniere jetzt unseren Newsletter.

Abonniere spotturn

Du möchtest zu jedem aktuellen Ereignis und zu allen Rabattaktionen benachrichtigt werden? Dann abonniere unseren Dancenewsletter.


Abonniere jetzt

©2019 spotturn  –  Finde dein Tanzpartner.

 Made with by Pixels Leipzig

Registrieren

Hast du schon einen spotturn Account?
Registrieren per Mail

Indem ich Registieren klicke stimme ich den AGBs von spotturn zu. 
close-link